Klimaschutz

Gunnar TaucherWusstest Du, dass schon jetzt eine von sechs Tierarten durch den Klimawandel vor dem Aussterben bedroht ist? Der Klimawandel ist real. Seine ersten Auswirkungen spüren wir bereits jetzt. Machen wir weiter wie bisher, wird es viele Arten vielleicht bald schon nicht mehr geben. Es ist dringend an der Zeit, dass wir den Klimawandel stoppen! Deshalb möchte ich gemeinsam mit Dir und vielen anderen die Aufmerksamkeit der Welt darauf richten: Wir müssen uns gemeinsam für mehr Klimaschutz einsetzen, damit unser Planet so lebendig bleibt, wie er ist. Klimaschutz ist auch Artenschutz!

Bist Du dabei? Mach mit bei der #EarthHour und setz ein Zeichen für mehr Klimaschutz. Für einen lebendigen Planeten!

Die Earth Hour ist die weltweit größte Bewegung für mehr Klimaschutz. Am 19. März um 20:30 Uhr versinkt die Welt dafür zum 10. Mal gewollt im Dunkeln. Millionen Menschen überall auf der Welt machen an dem besonderen Tag für eine Stunde das Licht aus. Tausende Städte schalten die Beleuchtung ihrer weltberühmten Wahrzeichen aus. Es ist ein einmaliges Ereignis, an dem wir alle gemeinsam ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen.

Hilf mir jetzt, die Botschaft der Earth Hour zu verbreiten! Teile die Schicksale der Tierarten, die durch den Klimawandel bedroht sind, mit Freunden, Familie und Bekannten: wwf.de/earthhour

Nicht nur der Eisbär leidet unter den Folgen des Klimawandels. Vom Großen Panda über den Tiger bis hin zu unserer heimischen Kegelrobbe: Sie alle sind bedroht. Der Klimawandel verändert den Lebensraum, die Lebensgrundlage der Tiere, und treibt sie an den Rand ihrer Existenz! Machen wir so weiter wie bisher, könnte auch der Afrikanische Elefant bald aussterben! In den folgenden Jahren wird es aufgrund des Klimawandels in Teilen Afrikas immer häufiger Dürren geben und auch deren Intensität wird zunehmen. Das ist vor allem für den Afrikanischen Elefanten ein großes Problem, der einen enorm hohen Bedarf nach Wasser hat. Er droht zu verdursten! Und das ist nur ein Beispiel von vielen.

Gunnar Steinke, macht mit, damit unser Planet so lebendig bleibt, wie er ist!

Teile jetzt das Schicksal des Afrikanischen Elefanten und hilf mir, die Botschaft der Earth Hour zu verbreiten: wwf.de/earthhour

Ich bin überzeugt: Noch haben wir die Chance, die globale Erderwärmung unter 1,5 Grad zu halten und somit zahlreiche Arten zu retten. Die Vereinbarung der UN-Klimakonferenz in Paris (COP21) war ein wichtiger Schritt. Doch jetzt müssen Taten folgen. Nicht nur die Politiker müssen ihre Versprechen in die Tat umsetzen. Auch wir müssen uns über unsere eigenen Möglichkeiten, das Klima zu schützen, bewusst werden und handeln. Und mehr Menschen müssen überhaupt erst von der realen Bedrohung durch den Klimawandel erfahren. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr können wir erreichen. Dafür steht die #EarthHour.

Sei dabei. Verbreite die Botschaft der Earth Hour und fordere Deine Freunde und Familie auf mitzumachen – für mehr Klimaschutz, gegen das Artensterben und für einen lebendigen Planeten!

Mach jetzt mit: wwf.de/earthhour

Ich freue mich, wenn Du mitmachst und wünsche Dir, Deinen Freunden und Deiner Familie viel Spaß bei der Earth Hour 2016!

Herzliche Grüße,

Silke Hahn
und das WWF-Earth-Hour-Team

(Visited 38 times, 1 visits today)